more more Events
Kontakt About

Philipp Hildebrand

Vice Chairman, BlackRock

Philipp Hildebrand war von 2003 bis Januar 2012 Mitglied des Direktoriums der SNB. 2010 wurde er zum Präsidenten der SNB gewählt und damit zum jüngsten Nationalbankchef, den die Schweiz je hatte. Zudem war er Mitglied des Verwaltungsrats der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel und Vizepräsident des Financial Stability Board (FSB). Im Dezember 2011 wurde er vom internationalen Finanzmagazin «The Banker» als europäischer Zentralbankchef des Jahres gewürdigt.

Bevor Philipp Hildebrand in das Direktorium der SNB gewählt wurde, war er von 2001 bis 2003 bei der Union Bancaire Privée (UBP) in Genf tätig, wo er das Amt des Chief Investment Officers bekleidete und Mitglied des Exekutivkomitees war. Zuvor war er Chief Investment Officer der Vontobel-Gruppe und Partner beim Hedgefond Moore Capital Management, für den er in London und New York arbeitete. Seit Oktober 2012 ist Hildebrand Vice Chairman von BlackRock, dem weltweit grössten Vermögensverwalter.

keynote | Deutsch

3. September 2014

Review
2013

Globales Finanzsystem im Umbruch

Das globale Finanzsystem befindet sich in einem dramatischen Umbruch: Schuldenkrise, Währungsturbulenzen, Marktverwerfungen und eine grosse Verunsicherung auf den internationalen Finanzmärkten prägen die wirtschaftliche, politische und unternehmerische Agenda.


Untern dem Thema «Globales Finanzsystem im Umbruch» zeigte Philipp M. Hildebrand in seinem Keynote-Referat am NZZ CEO Dinner vom 3. September 2014 auf, wie sich das globale Finanzsystem entwickeln könnte, welche konkreten Massnahmen zur Bekämpfung der Schuldenkrise in Europa wirksam sind und wo er die grössten Herausforderungen für den Finanzplatz Schweiz der Zukunft sieht. Im anschliesssenden Podiumsgespräch diskutierten Lukas Gähwiler, CEO der UBS Schweiz und Zeno Staub, CEO der Vontobel-Gruppe