more more Events
Referenten Nächste Veranstaltung
Kontakt About

Prof. Dr. Michael Süss

Verwaltungsratspräsident, Oerlikon

Prof. Dr. Michael Süss wurde 2015 im Rahmen der Generalversammlung zum Präsidenten des Verwaltungsrats von Oerlikon gewählt. Zuvor hatte er unterschiedliche Führungspositionen unter anderem als Energievorstandschef von Siemens, als erfolgreicher TurnaroundManager der Georgsmarienhütte sowie in der Automobilindustrie für BMW und Porsche inne. Sein Maschinenbaustudium schloss Michael Süss an der Technischen Universität München ab und promovierte 1994 am Institut für Arbeitswissenschaft und Prozessmanagement der Universität Kassel. 2015 wurde ihm der Titel des Honorarprofessors an der TU München verliehen.

Oerlikon
Oerlikon ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern und Weltmarktführer im Bereich der Oberflächentechnologie. Der Konzern gliedert sich seit dem kürzlich erfolgten Spin-off des Segments Drive Systems in die Segmente Surface Solutions und Manmade Fibers. Oerlikon ist weltweit mit über 180 Standorten in 37 Ländern tätig. Im Jahr 2017 betrug der Umsatz CHF 2,8 Mrd. Jährlich investiert Oerlikon 4% des Konzernumsatzes in die Forschung und Entwicklung. Über 1000 Ingenieure und Wissenschaftler sind für den Konzern tätig. Im Berichtsjahr hat Oerlikon 91 Patente registriert, um ihr geistiges Eigentum zu schützen.

keynote | Deutsch

26. September 2018

Review
2018

Unternehmensführung in volatilen Zeiten

Protektionistische Massnahmen wie Schutzzölle und Sanktionen fordern die global tätige Industrie heraus. Auch geopolitische Spannungen und die Unsicherheit über die Umsetzung des Brexit-Entscheides beeinflussen die Geschäftsentwicklung im Industriesektor. Wie geht man in diesen volatilen Zeiten auch mit bisher unbekannten Herausforderungen um? Michael Süss, Verwaltungsratspräsident von Oerlikon und einer der erfahrensten europäischen Industriemanager, bietet am NZZ CEO Dinner exklusive Einblicke in die Unternehmensführung in einem global herausfordernden wirtschaftlichen und politischen Umfeld.